Microchip verbucht Gewinnanstieg

Donnerstag, 26. Oktober 2006 00:00

CHANDLER - Der US-Halbleiterspezialist Microchip Technology (Nasdaq: MCHP<MCHP.NAS>, WKN: 886105<MCP.FSE>) kann im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2007 seine Umsatz- und Gewinnzahlen deutlich steigern, enttäuscht aber mit seinem Umsatzausblick auf das laufende Quartal.

Für das vergangene Quartal meldet Microchip einen Umsatzanstieg auf 267,9 Mio. Dollar, nach Einnahmen von 227,3 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn kletterte zunächst auf 79,5 Mio. Dollar oder 36 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 65,7 Mio. Dollar oder 31 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das vergangene Quartal ein operativer Gewinn von 38 US-Cent je Aktie, womit der Chipspezialist die Gewinnerwartungen der Analysten um zwei Cent übertreffen konnte.

An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 269 Mio. Dollar und mit einem Nettogewinn von 36 US-Cent je Aktie kalkuliert. Microchip-Chef Steve Sanghi verwies im Hinblick auf die vorgelegten Zahlen auf ein starkes Geschäft in Asien, während das Geschäft in Amerika und Europa stagnierte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...