Microchip schluckt Taiwans ISSC Technologies

Internet of Things (IoT)

Donnerstag, 22. Mai 2014 15:15
Microchip Technology

HSINCHU (IT-Times) - Der US-Chiphersteller Microchip Technology kauft den taiwanischen Chip-Spezialisten ISSC Technologies für 9,9 Mrd. Neue Taiwan-Dollar bzw. 328,5 Mio. US-Dollar.

Die in HSINCHU/Taiwan ansässige ISSC Technologies gilt als Spezialist für Bluetooth- und Mobile-Lösungen für Internet of Things (IoT) Geräte. ISSC unterhält verschiedene Forschungsaktivitäten in Shenzhen/China und Torrance/Kalifornien. Im Rahmen eines Tender-Angebots bietet Microchip 143 Neue Taiwan Dollar bzw. 4,74 Dollar je ausstehende ISSC-Aktie. Damit zahlt Microchip insgesamt 328,5 Mio. Dollar für das taiwanische Unternehmen, dessen Barreserven sich auf 34,2 Mio. Dollar summieren. ISSC Technologies setzte in 2013 rund 69,2 Mio. US-Dollar um und verzeichnete dabei eine operative Gewinnmarge von 18,9 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Microchip Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...