Michael Dell und Silver Lake erhöhen Gebot für Dell

Hickhack um Dell-Privatisierung

Mittwoch, 24. Juli 2013 15:35
Dell

ROUND ROCK (IT-Times) - Dell-Gründer Michael Dell und die Private Equity Gesellschaft Silver Lake haben ihr Übernahmeangebot für den gestrauchelten PC-Hersteller Dell nochmals um 0,10 US-Dollar auf nunmehr 13,75 US-Dollar aufgestockt, wie das Wall Street Journal berichtet.

Zudem soll die Abstimmung der Aktionäre über die geplante Privatisierung von Dell (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) um eine weitere Woche auf den 2. August (Freitag) verschoben werden. Bereits in der Vorwoche wurde die Abstimmung verschoben, nachdem die Offerte offenbar nicht genügend Unterstützung bei den Aktionären fand. Die neue Offerte gilt nur unter den Bedingungen, dass der Dell-Verwaltungsrat die nicht stimmberichtigten Aktien nicht als Neinstimmen wertet.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...