Metromedia mit neuer Finanzspritze

Mittwoch, 29. August 2001 11:42

Die Aktien des US-amerikanischen Anbieters von City-Breitbandnetzwerken und Internet-Infrastruktur-Lösungen, Metromedia Fiber Network Inc. (Nasdaq: MFNX, WKN: 910460), sind trotz allgemein schwacher Börsenverfassung in den vergangenen Tagen enorm gestiegen. Allein in den letzten vier Börsentagen konnte sich der Aktienkurs von seinem Tiefststand, der bei 49 Cents lag, um mehr als 50 Prozent erholen. Im vergangenen Jahr lag das 52-Wochen-Hoch bei etwa 40 US-Dollar. Damit sind die Aktien von Metromedia Fiber um mehr als 98 Prozent gefallen. Als Gründe hierfür wurden die schwache Verfassung der US-Konjunktur, ein sich verschärfender Wettbewerb und ein schwierigeres Umfeld für die Kapitalbeschaffung genannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...