Metro AG drängt auf E-Commerce-Markt

Online-Handel

Dienstag, 16. Oktober 2012 12:37
Flip4New Logo

DÜSSELDORF (IT-Times) - Die Metro AG steigt über eine Minderheitsbeteiligung tiefer ins E-Commerce-Geschäft ein. Das Unternehmen erwarb Anteile an dem Anbieter Flip4New.

Im Zuge der Multichannel-Strategie der Metro-Gruppe erwarb das Tochterunternehmen Media-Saturn Wertpapiere des Re-Commerce-Anbieters Flip4New. Dieser kauft nicht mehr benötigte Elektronikartikel und Medien von seinen Kunden, prüft diese und vermittelt sie anschließend auf internationalen E-Commerce-Plattformen, wie etwa eBay, an Endkunden weiter. Das gab die Metro AG (WKN: 725750) in einer heutigen Pressemitteilung bekannt.

Meldung gespeichert unter: Metro

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...