Meryll Lynch stößt Aktien von Chartered Semiconductor ab

Freitag, 29. November 2002 09:14

Chartered Semiconductor Manufactoring (Nasdaq: CHRT<CHRT.NAS>, WKN: 929007<CZ6A.FSE>): Die Aktie des in Singapur ansässigen Chipherstellers Chartered Semiconductor Manufactoring rutschten im Handelsverlauf ins Minus, nachdem das Unternehmen Meryll Lynch sein Elf-Prozent Aktienpaket an dem Unternehmen verkauft hat.

Insgesamt 275,2 Millionen Aktien des weltweit drittgrößten in Auftragsherstellung arbeitenden Chipherstellers gelangten zum Preis von 1,12 Singapur Dollar je Aktie auf den Markt. Damit wurde die Aktie das meistgehandelte Papier. Meryll Lynch hatte seine Anteile seinerzeit für 1,00 Dollar erstanden. Somit ergibt sich immerhin noch ein Gewinn, nachdem die Aktie nach mehreren verlustreichen Quartalen allein in diesem Jahr bisher 73 Prozent an Wert eingebüßt hat.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...