Mercury Interactive übernimmt Performant

Dienstag, 13. Mai 2003 08:41

Der US-Softwarehersteller Mercury Interactive (Nasdaq: MERQ<MERQ.NAS>, WKN: 890463<MRQ.FSE>) übernimmt den Java-Spezialisten Performant für 22,5 Mio. US-Dollar in bar. Die in Washington ansässige Performant entwickelt unter anderem Diagnostiksoftware auf Basis von J2EE (Java 2 Enterprise Edition). Durch die Übernahme von Performant will Mercury sein bestehendes Produktportfolio weiter stärken. Gleichzeitig will das Unternehmen damit Rational Software, welche erst vor kurzem von IBM übernommen wurde, die Stirn bieten. Bereits in den vergangenen 18 Monaten arbeiteten beide Firmen im Rahmen eines Kooperationsabkommens zusammen, wie Mercury Interactive bestätigte.

Mercury will die Technikspezialisten der übernommenen Gesellschaft im Rahmen eines eigens hierfür geschaffenen „Center of Excellence“ weiter beschäftigen. Die Kalifornier gaben jüngst Zahlen für das vergangene Quartal bekannt. Dabei konnte das Unternehmen einen Nettogewinn von 20 US-Cent je Aktie einfahren, bei Umsatzerlösen von 44,8 Mio. US-Dollar. Im vergangenen Gesamtjahr 2002 konnte Mercury Interactive 400 Mio. Dollar umsetzen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...