Mensch und Maschine Software kann Umsatz und Ergebnis steigern

Montag, 25. Oktober 2010 13:01
Mensch und Maschine

WESSLING (IT-Times) - Mensch und Maschine Software, ein Anbieter für Computer Aided Design- und Manufacturing-Softwarelösungen, konnte den Gesamtumsatz im dritten Quartal um 24 Prozent steigern. Das EBITDA wuchs zum Vorjahr um 122 Prozent.

Im dritten Quartal 2010 überstieg der Gesamtumsatz von Mensch und Maschine (WKN: 658080) mit 44,647 Mio. Euro den Wert des dritten Quartals 2009 von 36,106 Mio. Euro um 24 Prozent. Das EBITDA, im Vorjahr noch minus 0,808 Mio. Euro, belief sich auf plus 0,616 Mio. Euro. Das 2009 noch bei minus 1,509 Mio. Euro liegende Ergebnis vor Zinsen und Steuern betrug 2010 noch minus 0,259 Mio. Euro. Dementsprechend verbesserte sich auch das Ergebnis vor Steuern von minus 1,922 Mio. Euro auf minus 0,652 Mio. Euro. Das (verwässerte) Ergebnis pro Aktie von Mensch und Maschine verbesserte sich von minus 0,919 Euro auf minus 0,0275 Euro.

Meldung gespeichert unter: Mensch und Maschine

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...