Mehr Aufträge für Japans Chip-Equipment-Hersteller

Mittwoch, 28. Dezember 2005 12:47

TOKIO - Der weltweite Halbleitermarkt scheint sich weiterhin zu erholen. Im November 2005 verzeichnete der Auftragsbestand für japanisches Zubehör zur Chipherstellung zum dritten Mal in Folge Zuwächse.

So betrug das Auftragsvolumen im November rund 131 Mrd. Yen (etwa 1,13 Mrd. US-Dollar), was im Jahresvergleich ein Wachstum um rund 7,1 Prozent ausmacht, wie die Semiconductor Equipment Association of Japan (SEAJ) am Montag meldete. Den Daten der Gesellschaft zufolge sei das Wachstum im November nach rund 21,7 Prozent im September und 17,5 Prozent im Oktober 2005 niedriger ausgefallen. Ein Sprecher von SEAJ schätzt die Lage trotz monatlicher Schwankungen insgesamt als entspannt ein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...