Megaupload-Konkurrent FileSonic stoppt File-Sharing

Montag, 23. Januar 2012 08:35
Filesonic.gif

NEW YORK (IT-Times) - Nach der Verhaftung von Megaupload-Gründer Kim Schmitz (Kim Dotcom) und Schließung des Dienstes, bekommen offenbar auch die Konkurrenten kalte Füße.

Wie Reuters berichtet, hat inzwischen der Online-Speicherdienst FileSonic, ein Megaupload-Konkurrent, sein Online-Speicherangebot stark eingegrenzt. Ab sofort können Uploader nur noch auf ihre eigenen Dateien zugreifen, ein File-Sharing mit anderen Nutzern ist nicht mehr möglich, wie es auf einem Statement der Seite heißt. Alle Sharing-Funktionen wurden deaktiviert.

Meldung gespeichert unter: FileSonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...