MediaTek: Keine neuen Produktentwicklungen!

Montag, 17. Dezember 2001 14:06

MediaTek Inc: Der Unternehmenschef von MediaTek sieht die Aktien des Unternehmens nach einer Verdoppelung in den vergangenen drei Monaten wieder fallen. Grund hierfür sind Aussagen des Unternehmenschefs M.K. Tsai, der mitgeteilt hatte, dass das taiwanesische Unternehmen keine neuen Produkte entwickelt. MediaTek ist der zweitgrößte Chipdesigner in Taiwan und lebt von der Entwicklung neuer Halbleiterprodukte. Im laufenden Jahr hatte das Unternehmen Chips für DVD-Geräte auf den Markt gebracht, die sich zu den Kernprodukten des Unternehmens entwickelten. Die Nachfrage nach den Chips ist hoch.

Durch die Terroranschläge in den USA und die Milzbrandattacken wurde in der Folgezeit mehr Geld für Unterhaltungsgeräte ausgegeben, da die US-Bürger mehr Zeit zuhause verbrachten. Davon profitierte MediaTek und konnte die Gewinnprognosen für das Gesamtjahr um ein Drittel auf 6,4 Mrd. NT-Dollar heraufsetzen. MediaTek hält einen Marktanteil von 31 Prozent für DVD-Chips. Diese Produkte werden stark nachgefragt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...