McData: Umsätze steigen - Verluste auch

Mittwoch, 31. Mai 2006 00:00

BROOMFIELD - Der US-Speicherspezialist McData (Nasdaq: MCDTA<MCDTA.NAS>, WKN: 625937<MZYA.FSE>) kann im vergangenen ersten Fiskaljahrquartal 2006 seine Umsatzerlöse deutlich steigern, muss aber gleichzeitig aber auch höhere Verluste aufgrund stark gestiegener Kosten verkraften.

So meldet das Unternehmen einen Umsatzsprung auf 168,3 Mio. Dollar, ein Plus von rund 70 Prozent nach Einnahmen von 98,9 Mio. Dollar im Jahr vorher. Während die Softwareumsätze um 21 Prozent auf 19 Mio. Dollar zulegten, kletterten die Service-Erlöse um 400 Prozent auf 33 Mio. Dollar. Dabei musste McData zunächst einen Verlust von 9,5 Mio. Dollar oder sechs US-Cent je Aktie hinnehmen, nach einem Minus von 2,9 Mio. Dollar oder zwei US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...