McAfee - Investitionsoffensive in Indien

Mittwoch, 29. März 2006 00:00

MUMBAI - Der amerikanische Anti-Virussoftwarehersteller McAfee (NYSE: MFE<MFE.NYS>, WKN: A0B6WS<MCF.FSE>) will in den nächsten vier Jahren mehr als 80 Mio. US-Dollar in den Ausbau seiner indischen Softwarecenter investieren. So ist unter anderem auch geplant, die Mitarbeiterzahl in Indien auf mehr als 1.000 Beschäftigte bis zum Jahr 2008 aufzustocken, wie das Unternehmen mitteilt.

Das McAfee India Center soll sich auch künftig auf die Entwicklung von Produkten für Kunden im indischen und asiatischen Markt konzentrieren. Der Grund des Erfolgs von McAfees in den vergangenen Jahren sei auch auf das Forschungs- und Entwicklungscenter in Indien zurückzuführen, erklärt McAfee-Chairman George Samenuk das Investitionsvorhaben. Mit dem Investitionsplan avanciert das McAfee India Center gleichzeitig zum größten Forschungs- und Entwicklungsstandort des weltweit zweitgrößten Anti-Virussoftwareherstellers.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...