Maxis und Partner kaufen indische Aircel

Freitag, 30. Dezember 2005 16:32

KUALA LUMPUR - Der indische Mobilfunkmarkt kommt in Bewegung. Immer mehr ausländische Unternehmen kaufen sich bei den auf dem Subkontinent heimischen Anbietern ein, um an der erwarteten Hausse partizipieren zu können. Heute meldete der malaysische Mobilfunk-Marktführer Maxis Communications die Übernahme des regionalen indischen Anbieters Aircel.

Für 74 Prozent an dem Unternehmen wurde ein Kaufpreis von 1,08 Mrd. US-Dollar fällig. Den Rest der Anteile hält die Reddy-Familie, die gleichzeitig auch Apollo Hospitals, den größten Health-Care-Konzern Indiens besitzt. Aircell hatte Ende Oktober 2,2 Millionen Kunden. Diese Zahl soll sich dank des beträchtlich wachsenden Mobilfunkmarktes in Indien binnen vier Jahren vervierfachen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...