Maxdata: Umsatzplus, guter Ausblick und rote Zahlen

Dienstag, 19. Juli 2005 13:04

MARL - Der Computerhersteller Maxdata AG (WKN: 658130<MXA.FSE>) hat heute die Geschäftszahlen für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt. Trotz eines Anstiegs beim Umsatz schrieb das Unternehmen rote Zahlen.

Demnach nahm Maxdata mit 147,6 Mio. Euro 5,6 Prozent mehr ein als im Vorjahreszeitraum. In den meisten Segmenten wurden deutliche Absatzsteigerungen erreicht: Monitore (42 Prozent Plus), Server-Systeme (28 Prozent Plus), Flachbildschirme (92 Prozent Plus) und Personal Computer (26 Prozent Plus). Trotz dieser Entwicklung wurde ein Fehlbetrag auf EBIT-Basis in Höhe von 8,7 Mio. Euro (Vorjahr: 5,8 Mio. Euro) verbucht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...