Maxdata: Übernahme - Prognose in Frage gestellt

Mittwoch, 11. Oktober 2006 00:00

MARL - Der deutsche Computerhersteller Maxdata AG (WKN: 658130<MXA.FSE>) will nun auch ins Privatkundengeschäft einsteigen. Neben einer geplanten Übernahme gab das Unternehmen aber auch die vorläufigen Ergebnisse des dritten Quartals und der ersten neun Monate 2006 bekannt.

Heute beschloss der Aufsichtsrat von Maxdata die Übernahme der Yakumo GmbH aus Braunschweig. Yakumo ist unter gleicher Marke auf dem Markt für Privatkunden aktiv und bietet Desktop-PCs, Notebooks, TFT-Monitore und verschiedene Unterhaltungselektronikprodukte wie DVD-Player an. Der Jahresumsatz von Yakumo wird in 2006 vermutlich 145 Mio. Euro betragen. Yakumo gehört zur Adam Riesig GmbH, finanzielle Einzelheiten der Übernahme wurden nicht bekannt gegeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...