Matsushita steigert Investitionen für Chips

Freitag, 4. Oktober 2002 10:39

Matsushita Electric Industrial Co. (NYSE: MC, WKN: 853666<MAT1.FSE>) Konzern, welcher im letzten Jahr einen Rekordverlust ausgewiesen hat, plant in diesem Jahr die Investitionen deutlich zu steigern. Ziel der expansiven Investitionsgestaltung ist es, die Halbleiterproduktion zu aufzustocken.

Das in Osaka ansässige Unternehmen hat ursprünglich für das laufende Fiskaljahr 52 Mrd. Yen (424 Mio. US-Dollar) für Investitionen eingeplant. Dieser Betrag soll jetzt nach Angaben mehreren japanischen Zeitung um weitere 10 Mrd. Yen aufgestockt werden. Die Nachfrage ist bei Matsushita besonders im Bereich der Chips für digital-visuelle Geräte gestiegen.

Matsushita Electric, ist der weltweit größte Produzent von Konsum-Elektronikgütern. In diesem Jahr, das am 31. März abgeschlossen wird, erwartet der Konzern einen Umsatzanstieg in der Sparte Chiptechnologie um 21 Prozent. Der Umsatz soll 410 Mrd. Yen betragen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...