Matsushita schließt deutschen Ableger

Freitag, 9. Juni 2006 00:00

TOKIO/PEINE - Der japanische Elektronikkonzern Matsushita Electric Industrial Ltd. (WKN: 853666<MAT1.FSE>) schließt die deutsche Tochtergesellschaft Panasonic AVC Networks Germany GmbH. Bis Ende März 2007 soll der Betrieb eingestellt werden, teilten die Japaner heute mit.

Bis jetzt wurden an dem niedersächsischen Standort DVD-Rekorder für den europäischen Markt produziert. Künftig wird diese Aufgabe von der slowakischen Tochtergesellschaft Panasonic AVC Networks Slovakia s.r.o. und einem Partner übernommen. Die Produktentwicklung wird nach Japan verlagert. Vor allem der anhaltende Preisdruck in der Branche hat Matsushita zu dieser Entscheidung veranlasst. Die Schließung ist ein Teil der Umstrukturierung in dem Segment des Unternehmens, das vor allem über die Marke Panasonic bekannt ist.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...