Matsushita rechnet mit Verlust

Montag, 7. April 2003 10:27

Matsushita Electric Industrial Co (WKN: 853666<MAT1.FSE>): Matsushita Electric Industries, der weltweit größte Hersteller von „Consumer Electronics“, rechnet dem Nachrichtendienst Bloomberg zufolge für das Ende März abgelaufene Geschäftsjahr 2002/2003 mit einem Netto-Verlust in Höhe von 23,5 Milliarden Yen. Zuvor sei das Unternehmen von einem Netto-Gewinn in Höhe von 25 Milliarden Yen ausgegangen.

Damit hätte das Unternehmen zum ersten Mal in seiner Geschichte zwei Jahre in Folge einen Netto-Verlust erzielt. Begründet wird der mögliche Verlust mit steuerlichen und Beteiligungsverlusten. Auf der Steuerseite schlügen 27 Milliarden Yen, bei den Beteiligungen Abschreibungen in Höhe von 37 Milliarden Yen zu Buche.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...