Matsushita investiert in Indien

Dienstag, 24. April 2007 00:00

OSAKA - Matsushita Electric Works Ltd. (WKN: 857237<MEW.FSE>), japanischer Hersteller von Netzwerk- und Serverbauteilen, hat einen 80prozentigen Anteil an dem indischen Unternehmen Anchor Electrials erstanden. Dafür hat Matsushita 50 Mrd. Yen (422 US-Dollar) bezahlt. Damit will das Unternehmen Marktanteile für die Erstellung von Netzwerkkomponenten auch außerhalb vom Heimatmarkt sichern.

Das Investment soll sich in den nächsten sieben Jahren amortisieren, hofft Matsushita. Anchor Electrics soll insgesamt rund 15 Prozent zum im Ausland erwirtschafteten Umsatz beitragen. Das Unternehmen hat sich für das Engagement in Indien entschieden, um von den dortigen Wachstumsraten mitprofitieren zu können. Anchor Electrials soll bis 2011 seine Umsätze im indischen Heimatmarkt auf 432 Mio. US-Dollar verdoppeln.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...