Matsushita: Große Pläne für 2008

Dienstag, 10. Januar 2006 17:21

TOKIO - Der japanische Elektronikkonzern Matsushita Electronics Industries Co. Ltd. (WKN: 853666<MAT1.FSE>) legt im Segment der Plasmabildschirme nach. Ehrgeizige Baupläne sollen Wettbewerber in Zukunft das Leben schwerer machen.

Im Westen Japans soll für rund 1,3 Mrd. Euro das größte Plasmabildschirm-Werk der Welt entstehen. Nach dessen Fertigstellung werde sich die Produktionskapazität des Unternehmens mehr als verdoppeln. Der Baubeginn soll 2006 erfolgen, die Fertigung im Jahr 2008 beginnen. Die jährliche Produktionskapazität werde bei rund sechs Millionen Bildschirmen mit einer Diagonale von 42 Zoll liegen. Dies meldetet heute das Handelsblatt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...