Massiver Stellenabbau bei Sony?

Dienstag, 21. Oktober 2003 12:51

Sony Corp. (WKN: 853687<SON1.FSE>): Wie die New York berichtet, plant der japanische Elektronikkonzern Sony einen weltweiten Stellenabbau von 10 Prozent. Absolut handelt es sich dabei um ca. 20.000 Angestellte, die bis Ende 2006 abgebaut werden sollen. Bisher schweigt sich Sony aus, doch am kommenden Dienstag soll laut Angaben des Vorstandes Nihon Keizai Shimbun ein entsprechendes Strategiepapier veröffentlicht werden.

Das Ziel dieser Maßnahme ist die Erreichung einer Kostenreduzierung, so die New York Times. Bisher war Sony Marktführer im Bereich der Unterhaltungselektronik, um diese Position weiterhin behaupten zu können, ergreift der Vorstand nun entsprechende Maßnahmen. Der Konzern hat dabei mit zahlreichen Problemen zu kämpfen. So fielen unter anderem die Preise von einigen Kernprodukten, wie z.B. Camcorder, Notebooks. Verantwortlich für den Preissturz ist der Konkurrenzkampf mit Samsung Electronics, Matsushita Electric Industrial oder auch Dell. Als Folge fielen auch die Nettoprofite in den Monaten April bis Juni um 98 Prozent, so die New York Times.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...