Marvell bleibt hinter Erwartungen zurück

Freitag, 18. Mai 2007 00:00

SANTA CLARA (Kalifornien) - Marvell Technology Group Ltd. (Nasdaq: MRVL<MRVL.NAS>, WKN: 930131<MVL.FSE>) vermeldete heute die vorläufigen Umsatzzahlen für das erste Quartal des laufenden Fiskaljahres.

In dem am 28. April 2007 geendeten ersten Quartal des Fiskaljahres 2008 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 635,1 Mio. US-Dollar. Damit konnte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 22 Prozent gesteigert werden. Im Jahr zuvor lag dieser noch bei 521,2 Mio. Dollar. Verglichen zum vierten Quartal des Fiskaljahres 2007 verbesserte sich der Umsatz um zwei Prozent. Marvell konnte mit den ausgewiesen Zahlen die Erwartungen des Marktes nicht erfüllen. Nach Angaben von Dr. Sehat Sutardja, CEO von Marvell, wurde das Umsatzwachstum durch Nachfrageschwächen in bestimmten Märkten gedämpft. Der Geschäftsführer des Unternehmens geht aber weiterhin von Wachstumssteigerungen in der Folgezeit aus. Die endgültigen Zahlen werden aufgrund von anhaltenden Prüfungsverfahren verspätet erscheinen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...