Marktanteile Mobiltelefone: Nokia und Motorola legen zu

Freitag, 21. Oktober 2005 13:41

SEOUL - Bei der Reihenfolge der Mobiltelefonhersteller bleibt alles beim alten. Dennoch gab es laut einer heute veröffentlichten Studie des US-Marktforschungsinstituts International Data Corp. Verschiebungen bei den Marktanteilen.

Hierbei profitierte vor allem der Marktführer Nokia (WKN: 870737<NOA3.FSE>). Im dritten Quartal 2005 wurde der Anteil von 29,4 Prozent im Vorjahreszeitraum auf nun 32 Prozent gesteigert. Motorola als Nummer zwei machte den größten Sprung. Nach 13,3 Prozent in 2004 stehen hier nun 18,6 Prozent zu Buche. Mit 12,9 Prozent kommt Samsung aufs Treppchen und verweilt mit einem Minus von 0,1 Prozent fast auf dem Vorjahresniveau.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...