Marconi: Vize dankt ab

Montag, 9. Juli 2001 09:25

Marconi Plc. (London: MONI<MONI.ISE>, WKN: 931041<MY2.FSE>): Die Nachrichten um das Unternehmen britischen Unternehmen Marconi reißen nicht ab. Nachdem der Telekommunikationsausrüster in der letzten Woche seine Gewinnerwartungen halbiert hatte, halbierten sich auch Aktien nach Bekanntgabe der Hiobsbotschaft.

Am Wochenende berichtete nun die Financial Times (Samstagsausgabe), dass der bisherige stellvertretende CEO John Mayo auf Drängen der Aktionäre mehr oder weniger zum Rücktritt aufgefordert wurde. Bislang war geplant, dass Mayo in zwei Wochen die Nachfolge des Firmenchefs Lord George Simpson antreten sollte. Dieser sollte Vorstandsvorsitzender werden und Roger Hurn ablösen. Diese Pläne scheinen jedoch auf Eis gelegt und die Posten bleiben wie bisher besetzt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...