Marchfirst mit 58% Kursverlust

Mittwoch, 25. Oktober 2000 13:51

Marchfirst Inc. (NASADQ: MRCH, WKN: 9005239): Die Aktien der Internetberatungsgesellschaft Marchfist gehörten am Dienstag in Amerika mit einem Kursverlust von 58% zu den größten Verlierern. Dies war die Folge der Bekanntgabe eines Ergebnisses, dass weit unter den Erwartungen der Analysten gelegen hat.

Marchfirst, das durch die Fusion zwischen Whittman-Hart und USWeb/CKS im letzten März entstanden ist, erwirtschaftete im abgelaufenen dritten Quartal einen Nettoverlust von $436,7 oder $2,86 je Aktie. Vor einem Jahr lag das Ergebnis dem Quartal noch bei $9 Mio. oder 14 Cents. Die totalen Kosten und Ausgaben sind von $40,8 Mio. im vergangenen Jahr auf nun $616,1 Mio. gestiegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...