Manugistics feuert mehrere Top-Manager

Dienstag, 31. August 2004 09:01

Nur ein Jahr nachdem der US-Softwareanbieter und Spezialist für elektronische Beschaffungssysteme Manugistics (Nasdaq: MANU<MANU.NAS>, WKN: 887347<MNX.FSE>) seine Vertriebs- und Marketingspitzen neu besetzt hatte, folgt nun die Entlassung der beiden Top-Manager in Folge von rückläufigen Umsätzen in den letzten Quartalen.

Gleichzeitig wird Jeremy Coote nicht länger Präsident der Gesellschaft sein, wobei Manugistics Coote auch nicht kurzfristig ersetzen will. Vielmehr werde man ohne Präsidenten die Geschäfte weiterführen, wie es heißt. Firmenchef bleibt nach wie vor der vor einem Monat ins Unternehmen geholte Joe Cowan.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...