Magyar Tavkozlesi: Hohe Dividende wird gezahlt

Freitag, 21. März 2003 17:58

Magyar Tavkozlesi Rt. (WKN: 891945): Die ungarische Telefongesellschaft Magyar Tavkozlesi Rt. (Matav). Hat am Freitag erklärt für das Jahr 2002 eine Dividende in Höhe von 18 Forint zu zahlen. Damit liegt die Dividende deutlich höher als im Vorjahr. Im Jahr 2001 wurde eine Dividende in Höhe von 11 Forint gezahlt. Auch zukünftig sollen die Dividendenzahlungen erhöht werden.

Die ungarische Gesellschaft dominiert den einheimischen Telekommunikationsmarkt. Die Deutsche Telekom hält derzeit 59,5 Prozent an dem Unternehmen. Die Politik der Zahlung hoher Dividende soll auch in Zunft weiter fortgesetzt werden, jedoch nur solange die gesteckten Ziel und geplante Akquisitionen dadurch nicht negativ beeinflusst werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...