Lycos auf dem Weg der Besserung?

Mittwoch, 22. Februar 2006 11:11

HAARLEM - Der niederländische Internetportal-Betreiber und Anbieter von Web-Services, Lycos Europe N.V. (WKN: 932728<LCY.FSE>), gab heute die Geschäftsergebnisse für das Gesamtjahr 2005 sowie das vierte Quartal 2005 bekannt.

Laut Unternehmensmeldung konnte im vergangenen Jahr 2005 ein Umsatzwachstum von 21 Prozent auf 125,5 Mio. Euro erwirtschaftet werden. Auf dieser Basis fiel das Geschäftsergebnis des Internetdienstleisters weniger negativ aus als in vorherigen Perioden. So belief sich das EBITDA-Ergebnis (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) auf rund minus 12,3 Mio. Euro, was einer Verbesserung um 64 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Entsprechend verminderte sich der Jahresfehlbetrag für 2005 um 56 Prozent auf derzeit minus 20,2 Mio. Euro.

Das Umsatzergebnis wird zu nahezu gleichen Teilen von den drei Hauptgeschäftsbereichen des Portalanbieters getragen. Das Segment Kostenpflichtige Dienste trug mit rund 35 Prozent bzw. rund 43,8 Mio. Euro zum Gesamtergebnis bei. Dies kommt einem Zuwachs um 40,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr gleich. Das Angebot des Internet-Zugangs hatte mit rund 40,3 Mio. Euro einen Anteil am Gesamtumsatz von 32 Prozent. Die Online-Werbung schließlich brachte mit rund 40,1 Mio. Euro einen Anteil von ebenfalls 32 Prozent am Gesamtumsatz.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...