Lucent: Verkauf von Fabriken an Celestica?

Montag, 25. Juni 2001 09:16

Lucent Technologies (NYSE: LU<LU.NYS>, WKN:899868<LUC.FSE>): Der angeschlagene Netzwerkausrüster Lucent wird einem Bericht des Wall Street Journal (WSJ) zufolge zwei US-amerikanische Fabriken an Celestica verkaufen. Dies veröffentlicht die Zeitung in ihrer neusten Ausgabe und beruft sich dabei auf ungenannte Quellen, die jedoch mit den Verhandlungen vertraut sind.

Celestica will für die beiden Fabriken, in denen 9.000 Mitarbeiter Netzwerkausrüstungen und Netzwerkkomponenten herstellen, zwischen 600 Mio. und 900 Mio. Dollar bezahlen. Wie es in dem Artikel des WSJ heißt, wird mit einer Bekanntgabe der Transaktion frühestens in ein paar Wochen gerechnet. Zudem führt Lucent zur Zeit noch Gespräche mit zwei weiteren Interessenten, so dass WSJ.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...