Lucent Technologies enthüllt neue Netzwerk-Lösung

Dienstag, 20. Februar 2001 13:27

Lucent Technologies (NYSE: LU<LU.NYS>, WKN: 899868<LUC.FSE>) Der Telekommunikations- und Netzwerkausrüster Lucent hat heute eine neue Glasfaser-Netzwerk-Lösung für Mobilfunknetzbetreiber der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit dem neuen Produkt können Mobilfunkanbieter in einem Zeitraum von 5 Jahren ihre bisherigen Backbone-Kosten um bis zu 50 Prozent reduzieren und außerdem die Ausfallsicherheit ihrer Systeme deutlich erhöhen.

Mit der neuen WaveStar(TM) Wireless Network Solution, die optische Netzwerksysteme von Bell Labs enthält, können Mobilfunk Service Provider ihre Basisstationen und Switching-Center an das Festnetz anbinden. Bisher ist es so, daß die Mobilfunkbetreiber sich über geleaste bzw. gemietete T1/T3 Kupferkabel-Verbindungen an das öffentliche Netz anbinden. Die Glasfaser-Anbindung über Lucents neues Produkt senkt die Kosten, und ermöglicht eine breitbandige und zugleich ausfallsichere Datenübertragung besonders vor dem Hintergrund der aufkommenden 3G-Mobilfunkservices, die hohe Bandbreiten erfordern.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...