Lucent sieht niedrigere Umsätze und Gewinne

Dienstag, 11. Juli 2006 00:00

MURRAY HILL - Auch der US-Telekomausrüster Lucent Technologies (NYSE: LU<LU.NYS>, WKN: 899868<LUC.FSE>) kann im vergangenen Juniquartal die Erwartungen der Analysten voraussichtlich nicht erfüllen. Das Unternehmen rechnet aufgrund eines schwächeren Geschäfts in den USA und in China mit niedrigeren Erlösen und Gewinnen, als im Vorfeld erwartet.

So geht Lucent für das vergangene Quartal von Erlösen von rund 2,04 Mrd. Dollar aus, was einem Rückgang von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. In diesem Zusammenhang erwartet Lucent einen Nettogewinn von zwei US-Cent je Aktie, während Analysten im Vorfeld mit Einnahmen von 2,34 Mrd. Dollar und mit einem Nettogewinn von vier US-Cent je Aktie gerechnet hatten. Detaillierte Zahlen will das Unternehmen am 26. Juli vorlegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...