Lucent mit Quartalszahlen und Gewinnwarnung

Dienstag, 24. Oktober 2000 08:23

Lucent Technologies Inc. (NYSE: LU, WKN: 899868): Lucent Technologies, einer der weltweit größten Hersteller von Telekommunikationsausrüstung, gab am Montag nach Börsenschluss seine Geschäftsergebnisse für das letzte Quartal seines Geschäftsjahres bekannt. Lucent hat im vergangenen Quartal einen Gewinn von $ 600 Mio. oder 18 Cents je Aktie aus dem laufenden Geschäft erzielt. Im Vorjahreszeitraum betrug der Gewinn je Aktie 24 Cent. Mit dem Ergebnis hat Lucent die Erwartungen der Analysten um einen Cent je Aktie geschlagen. Die Umsätze konnten im Vergleich zum Vorjahr um $ 1,2 Mrd. auf $ 9,4 Mrd. zulegen. Die Gewinnmarge sank damit um 6,2 Prozentpunkte auf 39,2 %.

Es herrscht trotz Übertreffens der Erwartungen kein Grund zur Freude, denn Lucent hat gleichzeitig eine Gewinnwarnung bekannt gegeben. Lucent warnte erneut, dass die Umsätze und der Gewinn im ersten Quartal 2001 hinter den Erwartungen zurückbleiben werden. Lucent erwartet für das erste Quartal einen Rückgang der Umsätze um 7%. Der Gewinn je Aktie soll sich um die Nullinie einpendeln. Analysten hatten mit 23 Cents gerechnet. Im Vorjahreszeitraum waren es 33 gewesen. Nach dem nochmals schlechten ersten Quartal 2001 will Lucent aber schrittweise besser werden.

Das ist somit die vierte Gewinnwarnung in diesem Jahr. Erst vor wenigen Tagen wurden die Zahlen für das vergangene Quartal von Lucent nach unten korrigiert. Seit der ersten Warnung zu Beginn des Jahres hat sich der Aktienkurs geviertelt.

Als Konsequenz der Entwicklung nahm der bisherige CEO von Lucent, Richard McGinn, seinen Hut. Der CEO wird durch den früheren Verwaltungsratvorsitzenden Henry Schacht ersetzt. Lucent hat nach eigenen Angaben auf einer Sitzung am letzten Wochenende festgestellt, dass eine sofortige Änderung der Führungsposition nötig ist.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...