Lucent: Klage gegen ehemalige Manager

Freitag, 13. Juni 2003 15:16

Die US-Wertpapieraufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) will zwei ehemalige Lucent-Manager aufgrund ihrer Vertriebspraktiken im Jahr 2000 vor Gericht bringen. Entsprechende Schreiben wurden der ehemaligen Chefin der Nordamerikanischen Vertriebseinheit Nina Aversano, sowie William Plunkett zugestellt. Plunkett war zuvor als Vizepräsident des Vertriebs beim US-Telekomausrüster Lucent Technologies (NYSE: LU<LU.NYS>, WKN: 899868<LUC.FSE>) tätig.

Erst im Februar dieses Jahres schloss die US-Aufsichtsbehörde eine zwei Jahre andauernde Untersuchung von Lucents Vertriebsaktivitäten ab, welche jedoch zunächst ohne direkte Konsequenzen für den Telekomausrüster blieb. Die eingeleitete Untersuchung der SEC erwuchs aus einer internen Untersuchung, welche durch Lucent selbst eingeleitet wurde. Lucent-Sprecher wollten zu dem eingeleiteten Verfahren gegen die betroffenen Lucent-Manager vorerst keinen Kommentar abgeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...