Lucent bringt Zahlen

Dienstag, 20. April 2004 15:32

Der weltweit führende US-Telekomausrüster Lucent Technologies (NYSE: LU<LU.NYS>; WKN: 899868<LUC.FSE>) meldet für das vergangene Märzquartal einen Umsatzrückgang von 8,7 Prozent auf 2,19 Mrd. Dollar. Dabei konnte Lucent aber dennoch mit einem Nettogewinn von 68 Mio. Dollar oder zwei US-Cent je Aktie die Erwartungen der Analysten übertreffen. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres stand dem noch ein Verlust von 553 Mio. Dollar gegenüber.

Ausgenommen einmaliger Sonderbelastungen summierte sich der operative Gewinn auf drei US-Cent je Anteil, einen Cent je Anteil mehr als Analysten im Vorfeld erwartet hatten. Insgesamt beendete Lucent das Quartal mit Barreserven von 4,6 Mrd. Dollar, ein Plus von 300 Mio. Dollar im Vergleich zum Vorjahr.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...