LSI Logic bestätigt Prognosen

Mittwoch, 4. September 2002 15:10

Der US-Chiphersteller LSI Logic (NYSE: LSI<LSI.NYS>, WKN: 867761<LOG.FSE>) bestätigt nochmals seine Prognosen für das laufende dritte Quartal. Demnach rechnet das Hightech-Unternehmen weiterhin mit einem Umsatzplus von 10 Prozent gegenüber dem Vorquartal, als die Gesellschaft Einnahmen in Höhe von 438 Mio. Dollar realisieren konnte. Wie LSI-Chef Wilfred Corrigan weiter erläutert, erweist sich das Geschäft mit Speicher- und Kommunikationskomponenten weiterhin als konjunkturresistent und trägt zum moderaten Umsatzwachstum der Gesellschaft bei. Gleichzeitig kalkuliert LSI jedoch nochmals mit einem Nettoverlust vor Steuern und akquisitionsbedingten Kosten in Höhe von zwei US-Cent je Aktie.

Die Bruttogewinnmargen sollen sich demnach weiterhin stabil bei 39 Prozent vom Umsatz bewegen. Analysten rechnen in diesem Zusammenhang mit einem operativen Verlust von zwei Cent je Aktie bei Umsatzerlösen von 479 Mio. US-Dollar. Die Bestätigung von LSI wird in New York allgemein positiv gewertet, nachdem eine Reihe von Halbleiterspezialisten bereits vor schwächeren Ergebnissen im laufenden dritten Quartal warnen mussten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...