Loudeye: O2 Germany setzt auf Loudeye-Lösungen

Mittwoch, 9. März 2005 15:01

HANNOVER - Wie der US-Technologiespezialist Loudeye Corp (Nasdaq: LOUD<LOUD.NAS>, WKN: 935265<LY5.FSE>) mitteilt, hat O2 Germany gemeinsam mit dem finnischen Mobilfunkriesen Nokia einen entsprechenden Kontrakt unterzeichnet, um einen vollwertigen mobilen Musik-Downloadservice anzubieten. Im Rahmen dieses Projekts wollen die beiden Unternehmen auf die von Loudeye entwickelte Technologie-Plattform setzen.

Mit dem neuen Musik-Downloaddienst will O2 Germany insbesondere seinen sieben Mio. Kunden einen zusätzlichen Service bieten. O2 Germany gilt als einer der schnellst wachsenden Mobilfunkbetreiber in Deutschland. Bereits im vergangenen Jahr stellte O2 Germany als einer der ersten Anbieter einen Musik-Downloadservice zur Verfügung. Mit dem neuen mobilen Service, der noch im Laufe des Jahres starten soll, will das Unternehmen den Massenmarkt erobern.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...