Loudeye mit enttäuschendem Umsatzausblick

Montag, 8. November 2004 08:50

Die Aktien dies US-Softwarespezialisten Loudeye (Nasdaq: LOUD<LOUD.NAS>, WKN: 935265<LY5.FSE>) brechen zum Wochenausklang um knapp 18 Prozent ein, nachdem das Unternehmen für das laufende Dezemberquartal enttäuschende Umsatzzahlen in Aussicht stellt.

Für das vergangene Septemberquartal meldet der Audio- und Musikspezialist einen Umsatzsprung auf 5,1 Mio. US-Dollar, ein Plus von 81 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Umsatzsprung erklärt sich im Wesentlichen aus der Übernahme des führenden europäischen Musikdienstes On Demand Distribution.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...