LookSmart stürzt ab

Freitag, 14. Januar 2005 18:49

SAN FRANCISCO - Der US-Internetdienstleister LookSmart Ltd. (WKN: 925221<LOK.FSE>) hat seine Umsatzprognosen für das letzte Quartal 2004 stark nach unten korrigiert. Der Nettoverlust für das Gesamtjahr 2004 wird laut einer Pressemitteilung zwischen 9,8 und 10,1 Mio. US-Dollar liegen. An der Nasdaq brach die Aktie zeitweise um 18 Prozent ein.

Allein für das letzte Quartal 2004 werde demnach der Verlust in dem Bereich von 1,4 bis 1,7 Mio. Dollar liegen. Der Umsatz in diesem Zeitraum liege zwischen 16,5 und 17 Mio. Dollar. Ursprünglich hatte man mit 18 Mio. bis 20 Mio. Dollar gerechnet. Auch das Gesamtjahr 2004 wird nicht so ausfallen wie erwartet. Hier kalkulierte das Unternehmen mit 78,5 Mio. bis 80,5 Mio. Dollar Umsatz, 77 Mio. bis 77,5 Mio. Dollar sind davon geblieben. CEO David B. Mills, selbst erst seit Oktober im Amt, machte die unzureichende Erschließung der Absatzmärkte und den hohen Konkurrenzdruck für die negativen Ergebnisse verantwortlich.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...