Logitech warnt vor Schwäche im zweiten Halbjahr

Computer-Zubehör

Donnerstag, 25. Oktober 2012 11:46
Logitech International

NEWARK/MORGES (IT-Times) - Logitech musste im zweiten Fiskalquartal 2013 einen Rückgang der Umsatzerlöse hinnehmen. Steuerliche Effekte ließen das Nettoergebnis jedoch auf den dreifachen Vorjahreswert schnellen.

So gaben die Umsatzerlöse von Logitech gegenüber dem zweiten Fiskalquartal 2011 um sieben Prozent auf 547,69 Mio. US-Dollar nach. Trotzdem kletterte das operative Ergebnis des schweizerischen Herstellers von Computerzubehör von 23,5 Mio. auf 24,15 Mio. Dollar. Beflügelt durch einen steuerlichen Einmaleffekt in Höhe von 32 Mio. Dollar schnellte das Nettoergebnis von Logitech auf 54,87 Mio. Dollar. Im Septemberquartal 2011 hatte Logitech einen Nettoüberschuss von 17,45 Mio. Dollar erwirtschaftet. Entsprechend stieg das Ergebnis je Aktie (verwässert) von 0,10 auf 0,35 Dollar.

Meldung gespeichert unter: Logitech International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...