Logitech senkt Prognose für 2009

Dienstag, 21. Oktober 2008 10:43
Logitech International

FREMONT (KALIFORNIEN)/ROMANEL-SUR-MORGES (SCHWEIZ) - Der Hersteller von PC-Zubehör, die Logitech International S. A. (WKN: A0J3YT), gab heute die Ergebnisse des zweiten Quartals des Geschäftsjahres 2009 bekannt. Demnach konnten Umsatz und Gewinn weiter verbessert werden. 

Der Umsatz legte um zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu und summierte sich auf 665 Mio. US-Dollar für das zweite Quartal 2009. Es wurde eine Bruttomarge von 34,3 Prozent erzielt. Im Vorjahreszeitraum meldete Logitech allerdings noch eine Marge von 36,3 Prozent. Der operative Gewinn hingegen blieb mit 80 Mio. Dollar auf dem Niveau des zweiten Quartals 2008. Eine Steigerung gelang unterdessen beim Nettogewinn, dieser erhöhte sich von zwölf Mio. Dollar in 2008 auf nunmehr 72 Mio. Dollar. Entsprechend legte auch der Gewinn je Aktie zu: Nach sechs Cent in 2008 wurden nun 39 Cent erzielt. Allerdings enthielt das Ergebnis des zweiten Quartals 2008 eine Minderung (Impairment Loss) von 67,4 Mio. Dollar bzw. von 36 Cent je Aktie auf kurzzeitige Investitionen. 

Im Bereich Retail konnte im zweiten Quartal 2008 ein Umsatzanstieg um fünf Prozent erreicht werden. Dabei wurde der Nachfrageanstieg besonders von den asiatischen Märkten getragen, die um 35 Prozent zulegten. Auf die Region EMEA (Europa, der Mittlere Osten und Afrika) entfiel ein Wachstum von acht Prozent gegenüber 2008. Gebremst wurde die Entwicklung lediglich in Amerika, hier brach der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um elf Prozent ein. Die OEM-Unit erreichte einen Umsatzzuwachs um 56 Prozent, was besonders auf die starke Nachfrage nach Mikrofonen für Spielekonsolen zurück zu führen sei. 

Meldung gespeichert unter: Logitech International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...