Logitech entlässt 5 Prozent der Mitarbeiter

Computer-Zubehör

Freitag, 1. März 2013 17:38
Logitech International

NEWARK/MORGES (IT-Times) - Nachdem Logitech zuletzt einen rückläufigen Umsatz sowie ein negatives Ergebnis ausweisen musste, kündigte der Computer-Maus-Pionier nun umfassende strategische Veränderungen an. Unter anderem soll die Belegschaft verkleinert werden.

Bracken P. Darrell, neuer CEO des Herstellers von Computerzubehör, Logitech International S.A. (WKN: A0J3YT), kündigte am heutigen Freitag eine organisatorische Neuausrichtung an. Im Fiskaljahr 2014 sollen durch eine Verringerung der Belegschaft um fünf Prozent (140 Mitarbeiter) Kosten in Höhe von 16 Mio. bis 18 Mio. US-Dollar eingespart werden. Die Restrukturierung wird zusätzlich zum Maßnahmenprogramm durchgeführt, dass im April 2012 angekündigt wurde. Hiermit sollten die Betriebskosten in 2014 um 80 Mio. Dollar gesenkt werden.

Meldung gespeichert unter: Logitech International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...