Lionbridge mit schwachem Ausblick

Freitag, 8. Oktober 2004 15:46

Die Aktien des US-Softwarespezialisten Lionbridge Technologies (Nasdaq: LIOX<LIOX.NAS>, WKN: 925296<LBG.FSE>) geben zu Handelsbeginn über 30 Prozent nach, nachdem das Unternehmen seine Umsatz- und Gewinnprognosen für das dritte Quartal nach unten revidiert. Gleichzeitig sieht der Hersteller von Website-Testwerkzeugen seine Umsätze und Gewinne auch für das Gesamtjahr hinter den Erwartungen zurückbleiben.

Für das vergangene Septemberquartal sieht das Unternehmen nunmehr einen Umsatz von 37,5 bis 38,0 Mio. US-Dollar und einen Nettogewinn von drei bis vier US-Cent je Anteil, während Analysten im Vorfeld mit Einnahmen von über 42 Mio. Dollar und mit einem operativen Plus von neun US-Cent je Aktie kalkuliert hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...