Linux hofft auf mehr Popularität

Dienstag, 13. September 2005 18:21

BANGALORE - Der US-Netzwerk- und Linux-Spezialist Novell Inc. (Nasdaq: NOVL<NOVL.NAS>, WKN: 873019<NVL.FSE>) erwartet aufgrund des für 2006 angekündigten neuen Microsoft-Betriebssystem Windows Vista eine steigende Nachfrage nach dem Betriebssystem Linux.

Der Financial Times Deutschland zufolge werde dann vor allem der Preis eine Rolle spielen, denn Anwender werden abwägen, ob sie ihren PC auf Windows Vista umrüsten oder auf das Gratisprodukt Linux zurückgreifen. Auch die Umstellung von XP auf Linux werde günstiger sein als von XP auf Vista, so Novell-Chef Jack Messman. Jede neue Betriebssystemgeneration bringt Aufwand mit sich. Vor allem Unternehmen müssen zunächst einmal testen, ob die Firmensoftware auf dem neuen System läuft und welche Anpassungen vorzunehmen sind.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...