Liberty übernimmt OpenTV

Mittwoch, 8. Mai 2002 16:37

Der Medienkonzern Liberty Media Corp. (WKN: 796 472<LB3A.FSE>;NYSE: L<L.NYS>) gab am heutigen Mittwoch bekannt, dass man das TV-Unternehmen OpenTV (WKN: 929 404<OTVA.FSE>;Nasdaq: OPTV<OPTV.NAS>), welches sich auf interaktives und digitales Fernsehen spezialisiert hat, übernehmen werde.

Insgesamt lässt sich Liberty dieser Coup 185 Millionen US-Dollar in Bargeld und Aktien kosten. Damit erhalten sie auf jeden Fall einen mehrheitlichen Stimmrechtsanteil an OpenTV. Man werde ein 43 Prozent-Anteil übernehmen. Des weiteren wir Liberty 87 Prozent der Stimmrecht an den sich im Umlauf befindlichen OpenTV-Aktien erwerben. Diese stammen von dem britischen Anbieter für Pay-TV-Dienst MIH Ltd. 21 Prozent des Gegenwertes werde man dem Unternehmen bar auf den Tisch legen, so ein Liberty-Sprecher. Den Rest zahle man in Stammaktien.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...