Liberty noch an Vivendi interessiert

Freitag, 15. August 2003 16:00

Vivendi Universal SA (Paris: PEX<PEX.PSE>; WKN: 591068<VVU.ETR>): Liberty Media hat in der Nacht zum Freitag bekräftigt, dass weiterhin Interesse an der Übernahme von Vivendi Universals amerikanischer Entertainment-Sparte besteht. Das Auktionsverfahren für die Sparte geht am Montag nächster Woche zu Ende.

„Entgegen einiger öffentlicher Spekulationen sind wir weiterhin an der Sparte interessiert und führen weiterhin Gespräche“, sagte der Geschäftsführer von Liberty Media Michael Bennett, in einem Telefongespräch mit Analysten am Donnerstag Abend. Das Gespräch wurde aufgrund des Stromausfalls an der amerikanischen Ostküste vorzeitig beendet.

Bennett wollte die Details nicht erörtern. Liberty Media soll über Geldbestände von ca. 15 Mrd. Dollar verfügen. Der Medienkonzern ist gerade dabei, Comcasts Anteil am Einkaufssender QVC zu übernehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...