Liberty Media meldet steigende Umsatzzahlen

Dienstag, 12. August 2008 09:38

ENGLEWOOD - Das US-Medienkonglomerat Liberty Media Corp (Nasdaq: LINTA, WKN: A0JMPL) kann seine Erlöse in allen drei Geschäftsbereichen steigern. Allerdings brach der Nettogewinn insgesamt deutlich ein.

So berichtet Liberty Media von einem kombinierten Umsatz von 2,49 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von 13,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Nettogewinn hingegen brach um 88 Prozent auf 125 Mio. Dollar ein, nachdem Liberty Media im Jahr vorher an gleicher Stelle noch ein Plus von 1,01 Mrd. Dollar melden konnte.

Im Jahr vorher profitierte Liberty Media allerdings noch von einem Einmalertrag von 629 Mio. Dollar in Verbindung mit Asset-Verkäufen, sowie von einer Steuergutschrift in Höhe von 372 Mio. Dollar. Der operative Gewinn zog nach Firmenangaben jedoch leicht um 0,1 Prozent auf 229 Mio. Dollar an.

Die Einheit Liberty Interactive Group, in der das Geschäft OVC Shopping Network und verschiedene Online-Assets zusammengefasst sind, meldet einen Umsatzzuwachs um neun Prozent auf 1,95 Mrd. Dollar. Der Nettogewinn der Einheit schrumpfte um zehn Prozent auf 92 Mio. Dollar oder 15 US-Cent je Aktie. Analysten hatten für diese Einheit mit Einnahmen von 1,89 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 16 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Liberty Media

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...