LHS AG: Auftrag aus Mexiko

Donnerstag, 29. März 2007 00:00

FRANKFURT AM MAIN - Die LHS AG (WKN: LHS400<LHS.FSE>), ein Anbieter von Abrechnungs- und Kundenverwaltungssystemen für Telekommunikationsunternehmen, vermeldete am heutigen Donnerstag einen Auftrag von Iusacell Mexico. Iusacell werde die BSCS iX Lösung von LHS nutzen, um die eigenen UMTS-Dienste abzurechnen.

Iusacell habe sich für LHS entschieden, um das Abrechnungs- und Kundenverwaltungssystem von BSCS 5 auf BSCS iX aufzurüsten. Mit der neuen Lösung könne der Mobilfunkanbieter die 3G-Dienste in Echtzeit bepreisen. LHS werde gemeinsam mit Iusacell das Abrechnungssystem in Mexiko implementieren. Iusacell bietet den eigenen Kunden eine Reihe von neuen 3G-Diensten über das auf Codemultiplexverfahren (CDMA) gestützte Netz an. Hierzu gehören e-Mail, Push-To-Talk, Spiele, Bildnachrichten sowie Klingeltöne, Nachrichtendienste und Videos zum herunterladen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...