LG.Philips LCD schreibt schwarze Zahlen

Dienstag, 9. Oktober 2007 12:15

SEOUL - LG.Philips LCD Co. Ltd. (WKN: A0B68Y) vermeldete am heutigen Dienstag die vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal 2007. Das Unternehmen profitierte dabei insbesondere von steigenden Preisen und schaffte so den Turnaround.

LG.Philips konnte demnach im abgelaufenen dritten Quartal den Umsatz verglichen zum Vorjahresquartal um 43 Prozent auf 4,325 Mrd. US-Dollar steigern. Im Jahr zuvor verbuchte das Unternehmen noch einen Umsatz in Höhe von 3,034 Mrd. Dollar. Der operative Gewinn kletterte von 418 Mio. US-Dollar auf nunmehr 758 Mio. Dollar. Auch beim EBITDA konnte LG.Philips deutlich zulegen. Das EBITDA stieg von 323 Mio. Dollar im Vorjahr auf 1,505 Mrd. Dollar. Ähnlich erfreulich sahen die Zahlen beim Nettogewinn aus. Die Gesellschaft konnte den Vorjahresverlust von 351 Dollar in einen Gewinn in Höhe von 573 Mio. Dollar umwandeln.

Meldung gespeichert unter: LG Display Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...