LG will Handy-Absatz in Thailand verdreifachen

Montag, 3. April 2006 00:00

BANGKOK - Der südkoreanische Elektronik- und Handy-Hersteller LG Electronics (WKN: 576798<LGLG.FSE>) will im laufenden Jahr in Thailand durchstarten. Im Rahmen eines ehrgeizigen Marketingplans soll der Mobilfunktelefon-Absatz in dem aufstrebenden asiatischen Land in diesem Jahr verdreifacht werden.

Um dieses Ziel zu erreichen, will LG ein Investitionsbudget zwischen 5,1 und 6,1 Mio. US-Dollar zur Verfügung stellen. Dieses Budget soll vornehmlich in Marketingaktivitäten in Thailand investiert werden, womit das südkoreanische Unternehmen den Bekanntheitsgrad seiner Marke LG steigern will. Das Unternehmen will im laufenden Jahr insgesamt im Südosten Asien stärker Fuß fassen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...